Galerie Gagosian Basel

Umnutzung und Umbau zu einer Kunstgalerie


Bauherr: Privat

Erstellungsjahr: 2019


Die Vorstellung war, Einbau einer Galerie in ein bestehendes Objekt mit verschieden dimensionierten Flächen auf zwei Ebenen. In den neu gestalteten Räumen soll nur die Kunst im Vordergrund stehen, dies durch einen sanft gemaserten Holzboden, helles Licht, weisse Wände und weisse Decken. Die Fenster wurden geschlossen und die Wände einzeln ausgeglättet, sodass sie grosszügige Hängeflächen für die Kunst erlauben und die Inszenierungen für die Bilder und Kunst absolut optimal gegeben sind. Die homogene Ausleuchtung der Wände und der Räume lassen die Flächen

und Kubaturen grösser erscheinen. Die rechtsorientierte Treppe mit dem filigranen Geländer und den Treppenstufen mit Stirnwangen in der gleichen Holzart vom Boden lädt in die oberen Räume ein mit der noblen Zurückhaltung der Kunstgalerie.